Mein erster "Autokauf" Teil 3

Fortsetzung von Teil 2

............. kann ich nur sagen, dass genau das mich nur noch mehr anspornte!

Fortan begann ich zu sparen, verzichtete in der Schule auf den Pausenkakao und sammelte fleißig Geld für gute Schulnoten. Nur gut, dass es damals ab der ersten Klasse noch Schulnoten gab! Für eine Eins bekam ich sage und schreibe fünf Mark und für eine Zwei immerhin noch zwei Mark. Klar hat mich das ordentlich motiviert - immer das Ziel vor Augen! Heute verstehe ich, wieso meine Mutter manchmal sagte: „Waaaas, schon wieder eine Eins?“. Aber, ganz egal wie es mit der Haushaltkasse aussah, meine Eltern standen immer zu ihrem Wort! Für mich war das damals eine Selbstverständlichkeit, doch heute ist mir sehr bewusst, wie schwer ihnen das oft gefallen sein muss, hat mein Vater doch sehr hart sein Geld verdienen und die ganze Familie damit versorgen müssen. Er hatte damals in ganz Deutschland diese „hässlichen“ Kamine gebaut, die steil und schlank übers ganze Land verteilt in den Himmel ragten. Was ästhetisch und designmäßig heute sehr zweifelhaft erscheint, waren diese Kamine für mich zu dieser Zeit einfach nur „Kunstwerke“, an denen mein Vater mitgebaut hatte. Immer, wenn wir eine Tour durchs Land machten, gab es irgendeinen Kamin auf den er zeigte und an dem er gebaut hatte. Ja, mein Vater war für mich ein „Künstler“ und ich sah all „seine“ Kamine bei jedem Wetter als würden sie in der Sonne glänzen. Irgendwann war für mich ganz selbstverständlich, dass mein Vater am Bau aller Kamine, die je meinen Blick streiften, beteiligt gewesen sein musste. Damals unmöglich mir vorzustellen, was für eine harte Arbeit das war, geschweige denn, als Kind darüber nachzudenken was denn wohl die Berufsgenossenschaft zu den einst vorhanden Arbeitsbedingungen meinte.

Gut, nun aber wieder zum Capri.

Weiterlesen

E-Mail

Mein erster "Autokauf" Teil 2

Fortsetzung von Teil 1

............. Denn, beim Betreten der Räumlichkeiten, stand er plötzlich vor mir - mein Traumwagen!

Genau, der Ford Capri, den ich aus meinen abgewetzten Prospekten schon in und auswendig kannte. Schlagartig änderte sich meine Stimmungslage. Ich zitterte in diesem Moment vor Freude am ganzen Körper, ich war nervös und überglücklich zugleich - Sie kennen dieses Gefühl, wenn man nicht weiß, was man denken soll, wo man zuerst hinschauen soll oder was man zuerst anfassen möchte!?! Ich hatte mich bereits lange zuvor in dieses Auto, nein, genauer gesagt, in das Design und die wunderschönen Formen total verliebt. Blitzartig vergessen war warum wir überhaupt zum Autohaus gekommen waren. Ich hatte nur noch Augen für den Capri, obwohl der neue 17m grade mal ein paar Meter weiter draußen vor der Tür stand. Während die Erwachsenen sich also mit langweiligen Dingen wie Bezahlen beschäftigten, nutze ich deren Unaufmerksamkeit gnadenlos und eiskalt aus. „Bitte nicht berühren“ gab es damals noch nicht und mit 6 Jahren dachte ich beim Anblick der wohl proportionierten Formen noch nicht wirklich an das weibliche Geschlecht.

Weiterlesen

E-Mail

Mein erster "Autokauf" Teil 1

Es war ein wunderschöner Frühlingstag an dem sich folgende kleine Geschichte ereignete. Ich war grade mal 6 Jahre alt und es sollte ein ganz besonderer und wegweisender Tag in meinem Leben werden. Voller Ungeduld ging es am Morgen in die Schule, denn am Nachmittag stand ein großes Ereignis bevor. Meine Eltern übernahmen damals im Autohaus ihren nagelneuen Ford 17m, den sie bereits viele Monate zuvor bestellt hatten. Ein neues Auto abzuholen war für mich eines der Highlights in meinem bis dahin noch so jungen Leben. Dementsprechend war meine Neugier unbeschreiblich, zumal bis zuletzt sogar verheimlicht wurde welche Farbe das Auto haben würde. All das versetzte mich in ein absolutes Hochgefühl und auch konnte ich mit etwas Glück darauf hoffen meinen damaligen Traumwagen beim Ford-Händler anzutreffen.

Nach der Schule schnell was essen und dann ab die Post. Es war das erste Mal, dass ich die Abholung eines Autos miterlebten durfte. Zuvor hörte ich immer nur neugierig zu, wenn meine Freunde von ihren Erlebnissen beim Autohändler erzählten. Heute, endlich, war ich auch mal dran. Und die Aufregung war groß - ebenso wie meine Erwartungen.

Weiterlesen

E-Mail

  • Franz Schweiger

    Dipl.-Ing. (FH)
    KFZ-Sachverständiger
    Geschäftsleitung

    von der IfS GmbH zertifizierter Sachverständiger (IfS-Zert) für KFZ-Schäden und -Bewertung

    Gebiet Ulm / Neu-Ulm

    iClaim EXPERTS
    Spitalgartenstraße 12 c
    89275 Elchingen

    Telefon 07308 / 9252310
    Telefax 07308 / 9252311
    Mobil 0151 / 64501470
    E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Internet www.iclaim.de



    iClaim EXPERTS Profilfoto Franz Schweiger


    Büro Wien

    Ihr Ansprechpartner
    Franz Schweiger

    iClaim EXPERTS
    Beatrixgasse 25/1/15
    A-1030 Wien

    Mobil +49 151 / 64501470
    E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


    Kontaktanfrage

  • Warum iClaim?

    Weil Sie nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall einen vertrauensvollen Partner und kompetenten Gutachter an Ihrer Seite brauchen, der IHRE Interessen vertritt! Die Gutachter von iClaim EXPERTS sollen für Sie immer die beste Wahl sein, wenn es um das Thema Autounfall, Schadengutachten, Unfallreparatur und Fahrzeug-Bewertung geht - das ist unser Anspruch!

    Wir arbeiten schnell, unkompliziert und zuverlässig. Wir besichtigen Ihr Fahrzeug bei Ihnen zu Hause, in Ihrer Werkstatt oder bei uns - meistens innerhalb von 4 Stunden nach Auftragseingang oder zum von Ihnen gewünschten Termin. Auch nehmen wir Ihnen die Entscheidung ab, ob eine bebilderte Kostenkalkulation oder ein Gutachten erstellt werden sollte. Dabei halten wir uns an die geltenden rechtlichen Vorgaben. Unsere Aufgabe sehen wir darin, alles zu tun, damit Sie die richtige Entschädigung für den Ihnen zugefügten Schaden erhalten.

    Vertrauen Sie auf unsere Fachkunde und Unabhängigkeit. Unsere Mitarbeiter sind durch das IfS (Institut für Sachverständigenwesen Köln) zertifiziert und regelmäßige Weiterbildung ist für uns ein absolutes Muss! Wir nutzen jede Möglichkeit der Information - wie z.B. die Technischen Mitteilungen des AZT (Allianz Zentrum für Technik) sowie zahlreiche weitere Informationsdienste, um für Sie auf dem neuesten Stand der Autowelt, der Unfallinstandsetzung, der Unfallforschung und der Lackiertechnik zu sein. Mit weniger sollten Sie sich bei der Auswahl des richtigen Sachverständigen nicht zufrieden geben!

    Sie möchten Ihren Schadenfall in professionellen Händen wissen? Dann stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und freuen uns für Sie tätig zu werden. Sie als unser Kunde stehen dabei im Mittelpunkt - versprochen! Und sollten Sie einmal nicht diesen Eindruck haben, dann bitte ich Sie mir dies umgehend und ungeschönt mitzuteilen.

    Ihr

    iClaim EXPERTS Signatur Franz Schweiger
  • Profil und Philosophie

    Bereits in meiner frühen Kindheit hegte ich eine tiefe Liebe zu Autos und dem Motorsport. So bestellte ich mit 6 Jahren mein erstes Auto, mit 12 war ich ein totaler Formel 1-Fan, mit 18 dann mein erster Mercedes, ein 280, dessen Benzinverbrauch mir sprichwörtlich die Haare vom Kopf fraß und mit 24 wurde ein Traum wahr - Diplomarbeit beim Rial Racing Formel 1-Team.

    Schon bald nach dem Studium war klar, dass ein Job am Schreibtisch dauerhaft für mich nicht das richtige wäre. Wichtig war mir immer, Theorie und Praxis miteinander verknüpfen zu können und möglichst aktuell am Thema Auto zu sein. So entschied ich mich letztlich für die Aufgabe des Kfz-Sachverständigen und beschäftige mich seit mehr als 25 Jahren in verschiedensten Aufgabenbereichen mit Unfallgutachten an Fahrzeugen aller Art. Dabei stehe ich für Qualität, Neutralität und Fairness bei der Unfallschaden-Abwicklung.

    Während dieser Zeit hatte ich auch ständig Kontakt mit Menschen, die nach einem Schadenfall Hilfe suchen, nicht wissen was sie tun sollen, was am besten für sie ist und welche Rechte sie haben. In vielen Gesprächen mit Werkstattmeistern, also den Menschen, denen Sie als Autofahrer Ihr Fahrzeug vertrauensvoll zur Reparatur überlassen, erkannte ich wie wichtig deren Rolle für die Fahrzeugbesitzer ist. Sind das doch die Leute, die Ihr beschädigtes Auto nach einem Unfall genauso schön oder gar schöner hinstellen als zuvor. Und nicht zuletzt kenne ich natürlich auch die Arbeits- und Denkweise derer, die Ihren Schaden bezahlen - den Schadensachbearbeitern, Schadenmanagern und Vorständen in den Versicherungen. Für unsere Kunden ist das ein unschätzbarer Vorteil.

    Die Herausforderung des Sachverständigen ist, den Interessen aller Beteiligten fair und sachlich gerecht zu werden, sowie Gutachten kompetent und neutral zu erstellen. Mit dieser Philosophie bin ich sowohl als angestellter Kfz- und Chef-Sachverständiger bei der Allianz Versicherung und ebenso als freier und unabhängiger Sachverständiger immer gut gefahren. Die Kunden von iClaim EXPERTS können von dieser Erfahrung direkt profitieren. Überlassen Sie bei der Auswahl Ihres Gutachters nichts dem Zufall sondern setzten Sie auf Kompetenz und Qualität.



    iClaim EXPERTS Profilfoto Franz Schweiger
  • Berufserfahrung

    2015 - heute Geschäftsleitung und Kfz-SV, iClaim EXPERTS
    2012-2015 Teamleiter Kfz-SV, Allianz Versicherungs-AG
    2005-2012 Chef-Sachverständiger und Technischer Leiter, Allianz Elementar/Topreport Wien
    2002-2005 Teamleiter Kfz-SV, Allianz Versicherungs-AG
    1998-2002 Freier und unabhängiger Kfz-SV, Ing.-Büro Schweiger
    1991-1998 Angestellter Kfz-SV, Allianz/Bayerische Versicherungsbank AG
    1989-1991 Entwicklungsingenieur für Druckluft-Scheibenbremsen, Deutsche Perrot Bremse

    Ausbildung

    1985-1989 FH Kaiserslautern — Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau
    1983-1985 Ausbildung Kfz-Mechaniker, Segura Automobile
  • Meilensteine

    Diplomarbeit: Aerodynamische Optimierung eines Formel 1-Rennwagens bei Rial Racing, Fußgönheim
    Entwicklung eines Qualitätsprüfsystems für Kfz-Gutachten, best practice und weltweiter Einsatz bei Allianz SE
    Vorsitzender des SV-Komitees, Wien, VVO (Vers.-Verband Österreich), Mitglied des Schadenausschusses und des Lack- u. Karosseriebeirates
    Initiator und Mitentwicklung des Vorschaden-Prüfsystems Damage History
    Referent an der TU Graz, Master of engineering in traffic accident research
iClaim EXPERTS Franz Schweiger

Heute 9

Gestern 50

Woche 158

Monat 603

Insgesamt 19342

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online